Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

An allen rot hinterlegten Tagen, finden Veranstaltungen statt. Bitte wählen Sie ein Datum im Kalender.

In der Liste werden die Veranstaltungen des aktuellen Monats angezeigt. Bitte wählen Sie einen Monat im Auswahlfeld, um Veranstaltungen des entsprechenden Monats anzuzeigen.

Oder wählen Sie ein Genre, um die entsprechenden Veranstaltungen anzuzeigen.

Reservierungen

Tel. 089 48 27 42

Öffnungszeiten

Mo - So 18.30 Uhr, jeden letzten Montag im Monat 18:00 Uhr

Nur bei Veranstaltungen

Veranstaltungsbeginn

Mo - So 20.00 Uhr (Einlaß: 18:30 Uhr)

Jeden letzten Montag im Monat (TATwort FreestyleShow)
Beginn 19:30 Uhr (Einlaß: 18:00 Uhr)

Björn Pfeffermann

Samstag, 14.09.2019

Björn Pfeffermann

Meine Kresse

Theater Drehleier

Normal | 22.00 € | Menge:
Inkl. MwSt., zzgl. Service- & Versandkosten

Meine Kresse! Ein Mann sieht grün

Kabarett von und mit Björn Pfeffermann
Kennen Sie das auch? Gerade waren sie noch jung, frei und hatten große Pläne…

Plötzlich sind Sie Ü 40, haben Gelenkbeschwerden und es ist höchste Zeit, sesshaft zu werden!

So geht es auch Björn Pfeffermann: Nach überstandenem „Björn-out“ findet er
sich im Vorgarten eines Reihenhauses wieder. Drinnen liegt die
hochschwangere Freundin und fordert Taten. Draußen wartet der Rasen und
will gemäht werden. Und auf der Terasse hockt er, der überforderte Mann im
„besten Alter“ - zwischen Kinderwagen, Rasenmäher und Rollator.
Immerhin zwei der drei großen Lebensaufgaben hat Björn bereits erledigt: Ein Kind gezeugt, ein Haus geb... äh, geerbt. Jetzt muss er nur noch einen Baum pflanzen.
Doch da fangen die Probleme schon an. Als moderner Stadtmensch hat er zwar alles von Apple, aber nichts mehr in der Birne. Und so ist er beim Kirschen-Pflanzen eine echte Pflaume!
Außerdem lauern im Unterholz grausame Gegenspieler:Nagetiere, Neophyten,
Nachbarn...

Die skurrilsten Gewächse wuchern in Björns Botanicum: Ein krasser Bärenklau mit Migrationsvordergrund, ein verstrahlter Lokalpolitiker mit Solar-Panik, ein
Nachbarsjunge mit Digitalverweigerung und eine Nacktschnecke namens Angela.
Jede Begegnung wirft neue Fragen auf:
Darf man in eine Welt voller Mumps, Trumps und Klums überhaupt noch Kinder
setzen?
Kann man als Gärtner endlich allen Männer-Rollen gerecht werden: cooler Typ, toller Vater, verantwortungsvoller Bürger und das alles auch noch biologisch abbaubar?
Wie wird man in 3000 Jahren auf unsere Epoche zurückblicken, wenn Archäologen zipfelmützige Plastikfiguren ausgraben?
Unsere ganze verrückte Welt spiegelt sich im Mikrokosmos des Gartens!

Und am Ende läuft alles auf eine zentrale Frage hinaus:
Über sich selbst hinauswachsen oder als Gartenzwergenden?


Pressebilder