Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Spendenaufruf:

Theater Drehleier soll weitermachen!
https://www.betterplace.me/theater-drehleier-soll-weitermachen

Liebe Gäste und Theaterfreunde, 

 
aufgrund der aktuellen Pandemie-Entwicklung gilt bei uns für Theaterbetriebe mit Gastronomie die
2G-Regel (eine Testpflicht entfällt)!

Die Vorstellungen beginnen um 19:30 Uhr (Einlass ab 18:00 Uhr) wegen der Sperrstunde ab 22:00 Uhr!

Wir sind daher verpflichtet, am Einlass Ihren Impf- bzw. Genesenen-Nachweis (inkl. Abgleich mit Ihrem Lichtbildausweis) zu kontrollieren.
Minderjährige Schüler*innen, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen sind in der Gastronomie von der 2G-Regel ausgenommen.

Zudem gilt das Tragen von FFP2-Masken beim Eintritt und beim Verlassen des Theaters. Am Platz darf sie abgenommen werden.

Bitte beachten Sie, dass wir Personen ohne Impf- oder Genesenen-Nachweis am Eingang zurückweisen müssen.

Wir bitten dafür um Ihr Verständnis!

-------------

Wir werden unser Programm stetig erweitern und wenn Sie bis jetzt noch nix gefunden haben, dann schauen Sie immer mal wieder vorbei!

Wir sind an Veranstaltungstagen ab 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr telefonisch unter 089 - 48 27 42 zu erreichen. Ansonsten sprechen Sie uns gerne auf unseren AB.
Sie können uns aber auch eine Mail schreiben unter info@theater-drehleier.de.


Die schon gekauften Karten von den ausgefallenen Vorstellungen behalten Ihre Gültigkeit und können für einen anderen Termin eingesetzt werden. Bitte geben Sie uns Bescheid, wenn Sie einen neuen Termin gefunden haben (bitte immer schriftlich informieren!).
Sie können Ihre Tickets aber auch in Gutscheine umwandeln.




Vielen Dank für Ihre Solidarität!

Herzlichst
Ihr Drehleier-Team

 

 

 

An allen rot hinterlegten Tagen, finden Veranstaltungen statt. Bitte wählen Sie ein Datum im Kalender.

In der Liste werden die Veranstaltungen des aktuellen Monats angezeigt. Bitte wählen Sie einen Monat im Auswahlfeld, um Veranstaltungen des entsprechenden Monats anzuzeigen.

Oder wählen Sie ein Genre, um die entsprechenden Veranstaltungen anzuzeigen.

Reservierungen

Tel. 089 48 27 42

Öffnungszeiten

Mo - So 18.30 Uhr, jeden letzten Montag im Monat 18:00 Uhr

Nur bei Veranstaltungen

Veranstaltungsbeginn

Mo - So 20.00 Uhr (Einlaß: 18:30 Uhr) (Bitte Programme beachten wegen Coronaregeln und Sperrstundenänderung!)

Jeden letzten Montag im Monat (TATwort FreestyleShow)
Beginn 19:30 Uhr (Einlaß: 18:00 Uhr)

Karsten Kaie - Vergiss es!

Samstag, 19.02.2022

Karsten Kaie - Vergiss es!

München-Premiere mit seinem neuen Solo-Programm!

Theater Drehleier

Normal | 23.00 € | Menge:
Inkl. MwSt., zzgl. Service- & Versandkosten

Nach dem Riesenerfolg von Caveman, Lügen aber ehrlich und Ne Million ist so schnell weg jetzt endlich das neue Soloprogramm  -  Vergiss es!  

Der hundertjährige Karsten Kaie blickt zurück auf unsere Zukunft, die früher mal besser war…. Er springt von einer Lebensstation zur nächsten. Vom jungen Achtundsechziger zu den Goldenen Zwanzigern, als Lufthansa auf einmal Lusthansa heißt und wir wieder mit Delta Airlines fliegen und Corona trinken. Vom Buchtitel-Erfinder zum Showstar, vom Late-Night-Lügen-Moderator zum Oscar-Gewinner.

Und dann war da noch dieser ungelesene Brief, den er dann doch irgendwann gelesen haben wird… In einer furiosen Zeitreise führt uns Karsten Kaie in die aberwitzigen Abgründe seiner und der deutschen Seele… Wer und wann werden wir und er gewesen sein und…

.....Vergiss es!



Pressezitate aus der Augsburger Allgemeinen von der Augsburg-Premiere:

„Zum Schieflachen!“

„Hier glänzte der Komiker als treffender Stimmenimitator, etwa wenn er Reich-Ranicki in seinem typischen Tonfall sagen ließ: ‚Ich habe angefangen zu lachen.‘“

„Köstlich seine Ode an die Grüne Paprika, das hässliche Entlein im „Ampel-Dreierpack“, das klagt: „Alleine will mich keiner  kaufen“, und das nach einem Farbwechsel am Ende als „Paprikapulver edelsüß“ im Gewürzregal landet.“