An allen rot hinterlegten Tagen, finden Veranstaltungen statt. Bitte wählen Sie ein Datum im Kalender.

In der Liste werden die Veranstaltungen des aktuellen Monats angezeigt. Bitte wählen Sie einen Monat im Auswahlfeld, um Veranstaltungen des entsprechenden Monats anzuzeigen.

Oder wählen Sie ein Genre, um die entsprechenden Veranstaltungen anzuzeigen.

Reservierungen

Tel. 089 48 27 42

Öffnungszeiten

Mo 18.00 Uhr · Di - So 18.30 Uhr

Veranstaltungsbeginn

Mo 19.30 Uhr · Di - So 20.00 Uhr
Nur bei Veranstaltungen

Um a Fünferl a Durchanand

Freitag, 24.11.2017

Um a Fünferl a Durchanand

Theater Drehleier


Um a Fünferl a Durchanand

Lieder - Dramen - Blasmusik


"Fünferl" spielt "Um a Fünferl a Durchanand". Listig, launig, lustig

Der musikalisch-theatralische Durchanand ist Programm: Blasmusik, Lieder, Literatur, Theater, Klamauk, Unfug, Betrachtungen über die Unausweichlichkeit des Lebens und über die Leichtigkeit des Seins. Irrwitzige Posaunensoli mischen sich mit bodenständiger Weltsicht, es geht um die Liebe und um das Sterben, um das Reden und um das sich Versprechen, um vorher und danach, um "mei is des schee" und "Schmarrn!". Und plötzlich zwitschern die Vögel! Eine g'schamig Verliebte wird zur Schönheitskönigin, ein verstorbener Großvater zur Nahrungsquelle, ein Scheidungsanwalt zum Liebhaber, You Do Something To Me, dazu eine willige Waltraud, wallende Weißwürst oder wollerne Wegweiser und dazwischen: Musik, Musik, Musik.

"Fünferl" ist laut und leise, nie deftig, aber bestimmt. "Fünferl" ist einzigartig, denn diese Mischung macht sonst keiner. „Zum Weinen schön und genial  unterhaltsam“, schreiben die Kritiker.

"Fünferl" gibt es seit 2010. Premiere war in München auf der ersten historischen Wies'n im Herzkasperlzelt auf dem Oktoberfest.

Fünferl, das sind:


Johanna Bittenbinder: Sprache, Gesang, große Trommel
Schauspielerin, begann ihre Karriere im legendären "Freien Theater München", seither eine Vielzahl von Rollen in Film und Fernsehen, sei es im "Tatort" oder in Spielfilmen von Marcus H. Rosenmüller, ebenso in Filmen wie "In aller Stille" oder "Das Finstere Tal", sowie die Hauptrolle im Niederbayern-Krimi "Sau Nummer Vier". Für die weibliche Hauptrolle in "Zwei Allein" war sie 2014 für den Deutschen Fernsehpreis als beste Schauspielerin nominiert.
www.agentur-heppeler.de



Heinz Josef Braun: Sprache, Gesang, Trompete, Gitarre
Schauspieler und Musiker, jahrelang Bassist der Gruppe "Haindling", dazu Auftritte in Film und Fernsehen: In "Sommer in Orange", oder in "Wer früher stirbt ist länger tot" von Marcus H. Rosenmüller, im Tatort "Die Heilige", in "Tödlicher Rausch" und vielen mehr. Im Fernsehfilm "Schluss! Aus! Amen!" spielte er 2014 die männliche Hauptrolle. Bei "Fünferl" Komponist der wunderbaren Blasmusik.
www.agentur-heppeler.de
www.heinz-josef-braun.de



Sebi Tramontana: Gesang, Posaune, Gitarre
Musiker und Zeichner, gehört im Bereich der improvisierten Musik zu den herausragenden Posaunisten. Bekannt wurde der gebürtige Sizilianer als Solo-Posaunist und Mitglied des "Italian Instabile Orchestra". Zusammenarbeit mit Georg Lewis, Joelle Léandre, Paul Lovens, Mario Schiano, Paul Rutherford, Georg Gräwe und Irene Schweizer. Er gastierte in Europa, Japan, den USA und Kanada.


Andreas Koll: Sprache, Tuba
Musiker und Kulturwissenschaftler, war jahrelang Mitglied der Musikgruppe "Die Interpreten", Improvisationen Bayerischer Volksmusik, Komponist der Musik zu "Mörderisches Bayern", Krimilesung mit Udo Wachtveitl und Sebi Tramontana, Herausgeber der Karl Valentin Gesamtausgabe Ton, Kurator der Dauerausstellung "An jedem Eck a Gaudi" zur Münchner Volkssänger-Unterhaltung im Valentin-Karlstadt-Musäum München. Derzeit als Archivar im Valentin-Karlstadt-Musäum zuständig für die städtischen Sammlungen zu Karl Valentin, Liesl Karlstadt und zu den Münchner Volkssängern.
www.a-koll.com


Pressebilder

Weitere Termine