Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Liebe Gäste und Theaterfreunde,

wir sind an Veranstaltungstagen ab 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr telefonisch unter 089 - 48 27 42 zu erreichen. Ansonsten sprechen Sie uns gerne auf unseren AB.
Sie können uns aber auch eine Mail schreiben unter info@theater-drehleier.de.

Bitte buchen Sie frühzeitig Karten für Ihren Theaterbesuch!

Wir werden unser Programm stetig erweitern und wenn Sie bis jetzt noch nix gefunden haben, dann schauen Sie immer mal wieder vorbei!

Herzlichst
Ihr Drehleier-Team

An allen rot hinterlegten Tagen, finden Veranstaltungen statt. Bitte wählen Sie ein Datum im Kalender.

In der Liste werden die Veranstaltungen des aktuellen Monats angezeigt. Bitte wählen Sie einen Monat im Auswahlfeld, um Veranstaltungen des entsprechenden Monats anzuzeigen.

Oder wählen Sie ein Genre, um die entsprechenden Veranstaltungen anzuzeigen.

Reservierungen

Tel. 089 48 27 42

Öffnungszeiten

Mo - So 18.30 Uhr, jeden letzten Montag im Monat 18:00 Uhr

Nur bei Veranstaltungen

Veranstaltungsbeginn

Mo - So 20.00 Uhr (Einlaß: 18:30 Uhr)

Jeden letzten Montag im Monat (TATwort FreestyleShow)
Beginn 19:30 Uhr (Einlaß: 18:00 Uhr)

 

 

Vielen Dank an allen Spendern für Ihre Unterstützung!
Wir werden weiterhin für Euch da sein!

 

Folsom Prison Band -

Mittwoch, 28.06.2023

Folsom Prison Band - "Unexpected"

Konzert

Theater Drehleier

Normal | 23.00 € | Menge:
Inkl. MwSt., zzgl. Service- & Versandkosten

Eine unerwartete Reise mit unglaublichen Geschichten, kontroversen Verflechtungen und gelösten Rätseln.
Im neuen Programm nimmt die Folsom Prison Band Fahrt auf und widmet sich neben der großen Legende Johnny Cash seinen -nicht nur- musikalischen Freunden.
Die kurvige Reise führt durch den Südosten der Staaten, streift die traurige Einöde Oklahomas, die Baumwollfelder in Arkansas und erlebt den Glanz von Nashville, Tennessee. Abgebogen wird in Richtung Million Dollar Quartett, auch den Highwayman wird ein Besuch abgestattet.
Selbstverständlich gelangt die Reise auch zum Ursprung, in das Farmhaus in Dyess, Arkansas.
Hier gibt es eine ganze Menge zu entdecken und einige Antworten: was hat Landsberg mit Blue Sued Shoes zu tun? Welches Mädchen beeindruckte Johnny schon als kleiner Junge? Welche Verbindung hat Cash mit dem Tod Stalins?
Die Folsom Prison Band liefert den passenden Soundtrack einer rasanten Reise mit genialen Arrangements samt knackiger E-Gitarre und warmen Akustiksound.
Sänger Roman Hofbauer verleiht den Songs einen eigenen Ausdruck und wenn man die Augen schließt, spürt man die Energie einer spannenden Epoche und hat das Gefühl, einer der Songwriter steht persönlich auf der Bühne.
Im zweiten Programm der Folsom Prison Band brilliert Guitarrero Mr. Alex Espinonsa mit seinem feinen Spiel auf der E-Gitarre und kleidet die Songs in den passenden Sound. Auch die Akustikgitarre ist dem Mann, der im echten Leben der Erfolgsautor von „Let`s play guitar“ ist, nicht fremd. Die Songauswahl reicht von Cash-Klassikern wie “Walk the line” bis “Ring of Fire”,
von Elvis “See See Rider” bis Perkin`s “Blue Sued Shoes”. Und freilich finden auch Willy Nelson und Kris Kristofferson ihren Platz im vielfältigen Programm.
Jetzt heißt es Plätze einnehmen, zurücklehnen und sich auf eine spannende und emotionale Reise einzulassen.
Einer tiefen Verneigung vor den Originaltiteln.

Fotos: Cindy Frankenberger